Abstieg H65 Regionalliga


Gleich im ersten Spiel am 28.4.18 waren Dr. Borwin Pittl, Maks Kosjek, Carlo Amling, Vlado Safaric, Zdenko Grzinic und Joachim Glatzel (Bruno Miletic, unsere Nr. 2 war nur beim ersten Spiel nicht am Start) Gast beim letztjährigen Deutschen Mannschaftsmeister, dem TK Grün Weiß Mannheim. Nur Zdenko gewann sein Einzel und Maks und Zdenko gewannen das Doppel, damit Stand es 2 : 7 für Mannheim. Hans Engert und Rolf Staguhn – sie haben viele deutsche Meisterschaften und internationale Meisterschaften in verschiedenen Altersklassen in ihrer Laufbahn gewonnen wurden durch Peter Heller aus England und Robert Georges van Malder aus Belgien unterstützt, diese vier Spieler gaben in ihren 4 Einzeln und 2 Doppeln insgesamt nur 6 Spiele ab, die Matsches endeten jeweils 6 : 1 - 6 : 0. Mannheim belegte am Ende aber nur Platz 3.

Im zweiten Spiel hatten wir in Nürtingen den TC Blau Weiss Bad Ems als Gegner, wir verloren 3 : 6, Zdenko gewann sein Spiel im Matchtiebreak, Maks und Vlado verloren ihr Match jeweils im Matchtiebreak, hier wäre ein Sieg möglich gewesen. Bad Ems belegte am Schluss den fünften, damit vorletzten Platz und muss absteigen.

Das zweite Heimspiel war gegen Blau Weiss Wiesbaden, wir verloren 3 : 6, nur Carlo konnte sein Einzel im Matchtiebreak gewinnen. Wiesbaden war am Ende in der Tabelle an Pos. 2 und wurde Vizemeister.

Die TSG Backnang hatten wir beim letzten Heimspiel zu Gast. Borwin gewann gegen Emil Belsak und Maks gegen Olaf Rempel jeweils im Matchtiebreak, Vlado und Zdenko gewannen ihr Einzel jeweils in 2 Sätzen, damit Stand es 4 : 2 für den ETV, die Doppel mussten damit die Entscheidung bringen, es gewannen Bruno und Carlo in 2 Sätzen, damit siegte der ETV mit 5 : 4. Backnang belegte in der Schlusstabelle den drittletzten Platz, den bis zuletzt umstrittenen nicht Abstiegsplatz.

Bei Grün Weiss Idstein hatte der ETV keinerlei Chancen und verlor mit 5 : 4, die Idsteiner standen schon als Sieger der Regionalliga Südwest fest bevor sie gegen uns antraten. Idstein spielt damit um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft und hat dafür beste Chancen diese zu gewinnen.

Beim letzten Spiel beim TC Rot Weiss Baden Baden wussten wir, dass mit einem Sieg der Klassenerhalt für den ETV möglich war. Baden Baden war immer Tabellenletzter auch nach dem Sieg gegen Bad Ems. Aber es kam anders, nur Vlado konnte sein Einzel in 2 Sätzen gewinnen, Zdenko verlor im Matchtiebreak, Maks hatte zumindest die Chance den ersten Satz zu gewinnen, verlor diesen dann aber nach 5 : 2 Führung noch 6 : 7, im 2. Satz war er chancenlos wie auch Borwin, Bruno und Carlo, damit stand es 1 : 5 nach den Einzeln, die Niederlage und der Abstieg war schon vor den Doppeln besiegelt, am Ende hieß es 1 : 8 und der ETV war Gruppenletzter, Baden Baden kletterte durch diesen hohen Sieg noch auf Platz 4 der Tabelle. Trotz des Abstiegs haben wir alle gemeinsam mit unserem „Fahrer“, Bodo, der uns immer sicher mit unserem gemieteten Mannschaftsbus zu allen drei Auswärtsspielen (nach Bad Ems 700km hin und zurück) sicher gefahren hat, nochmals vielen Dank an Bodo, und mit unserem Coach Reiner im Rahmen des Baden Badener Sommerfest den Saisonabschluss gefeiert (siehe Bilder)!

In der Spielsaison 2019 wird die Mannschaft Herren 65 in der Südwestliga, der zweithöchsten Klasse im DTB, spielen. Auch bestehen Überlegungen einen Klassenwechsel nach Herren 70 zu beantragen und 2019 könnten dann in einer Mannschaft mit nur 4 Spielern, Maks, Carlo, Borwin und Vlado für den ETV spielen.


0 Ansichten

© by ETV Nürtingen e.V.

Telefon: 07022 952060 
E-Mail: info@etv-nuertingen.com
  • b-facebook