ETV mit neuem Trainerkonzept


Am 8. April fand die alljährliche Mitgliederversammlung des größten Tennisclubs in Nürtingen statt. Mit einer großen Anzahl aktiver Mitglieder wurden unter anderem relevante Themen wie Mitgliedergewinnung und Vereinsmanagement, Gastronomiebetrieb und Training besprochen.

Im Vereinsleben beim ETV sollen sich künftig ganz neue Möglichkeiten bieten. Sport, diverse Freizeitaktivitäten und Lebensfreude sollen in den Fokus genommen werden. Zugleich wird der ETV mit einem neuen Trainerkonzept vom Hobbybereich bis hin zum Leistungssport den Verein nachhaltig stärken. Hierfür wurden gemeinsam mit den Mitgliedern die Säulen des Erfolgs definiert. Diese teilen sich in folgende Punkte auf:

  • Top gepflegte Anlage mit 11 Sandplätzen und 2 Hallenplätzen

  • Trainerteam für Spieler-Charaktere aller Arten

  • Öffentliche Gaststätte mit ganzjähriger Bewirtschaftung

  • Vielfalt in Sport & Personen

Um den Anreiz zu erhöhen, im Club zu verweilen und mit Freunden und Familie Zeit zu verbringen, wird beim ETV eine Boule-Bahn gebaut. Mit gemütlichen Sitzgelegenheiten und einer professionellen Bahn können hier Mitglieder aber auch Gäste etwas weniger dynamisch den Wettkampf untereinander suchen.

Die größte Erneuerung wird das optimierte Trainerkonzept sein. Mit der Entscheidung weg von nur einem Trainer und hin zu einem Trainerteam, soll der Club wieder in hohe Mitgliederzahlen und Leistungssport zurückgeführt werden. Wie in Spanien oder in anderen großen Tennisnationen sollten Clubs die Möglichkeit bieten mehrere Trainer für die Spieler und Schüler zur Verfügung zu stellen. Das Matching von Trainer und Schützling bzw. Schüler ist der Kern des Erfolgs. Ob im Hobbybereich oder im Leistungssport, das ist unser Ziel.

Deswegen übernimmt die sportliche Leitung im Bereich Trainings- und Förderungsplanung Robert Schlagenhauf. In enger Zusammenarbeit mit dem Sportwart, Nico Haussmann, und weiteren Volontären mit langjähriger Erfahrung, werden hier Trainingskonzepte geplant, ausgeführt und bei Bedarf regelmäßig angepasst. Der Trainer soll zum Schüler passen. Der Schüler muss sich nicht mehr dem Trainer anpassen. Robert hat selbst zwei Kinder die beide auf internationaler Ebene agieren. Seine Tochter, die in Florida auf dem College mit einem Tennisstipendium BWL studiert, und sein Sohn werden ebenfalls in den Sommermonaten den Trainerstab erweitern und jungen interessierten Spielern mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Mit ca. 4-5 Trainern wird der Club hier neue Dimensionen im Bereich der Trainerflexibilität erreichen.

Jubilare 2019 von links nach rechts: Friedel Balthasar (50 Jahre), Sven Braun (40 Jahre), Holger Runge (40 Jahre, Manfred Schulz (50 Jahre), Dietrich von Reyher (stellvertretender Vorsitzender), Thomas Haller (25 Jahre), Joachim Glatzel (Vorsitzender), Volker Schöck (40 Jahre), Reinhard Künzel (40Jahre). Es fehlen „Mizi“ Kappel (40 Jahre), Otto Erb (50 Jahre), Ralf Müller (40 Jahre), Hermann Gnida (60 Jahre).


148 Ansichten

© by ETV Nürtingen e.V.

Telefon: 07022 952060 
E-Mail: info@etv-nuertingen.com
  • b-facebook