Informationen Saison 2020

Liebe Mitglieder,

das Jahr 2020 hat eben erst begonnen und wird aus sportlicher Sicht für den ETV viele spannende und interessante Ereignisse bereit halten. Ich freue mich sehr, dass wir mit Benjamin Michalak einen neuen und hochprofessionellen Trainer (WTB B-Trainerlizenz) gewinnen konnten. Christopher und ich hatten mit ihm bereits vor rund zwei Jahren Kontakt, damals kam für ihn ein Wechsel zum ETV zu früh. Nun hat Benny uns im Winter angesprochen und sein Interesse signalisiert. Er hatte wohl auch Anfragen mehrerer anderer Vereine, aber Benny wollte von Anfang an nur zum ETV. Er sprüht vor Tatendrang und hat schon super Ideen. Diese werden wir rechtzeitig vorstellen. Ich bin sehr optimistisch, dass sich Benny sehr schnell im ETV einlebt. Wir werden ihn auch bald allen interessierten Mitgliedern vorstellen.


An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich bei Robert und seinem Team bedanken. Als Anfang 2019 sehr kurzfristig der damals geplante neue Trainer trotz Zusagen und Handschlag uns doch noch kurz vor der Vertragsunterzeichnung abgesagt hatte, sind Robert und Noah ohne zu zögern bereit gewesen, den Trainingsbetrieb zu übernehmen. Soweit ich das mitbekommen habe, sind alle Mitglieder, welche bei Robert und Noah Training genommen haben, absolut zufrieden gewesen. Allerdings hat sich im vergangenen Jahr eben auch gezeigt, dass für den Aufbau einer kompletten Jugendabteilung (dies ist bei uns im Prinzip notwendig) unheimlich viel Zeit und Engagement aufgebracht werden muss. Dies ist ein Job der neben dem eigentlichen Training auch viel Zeit für Organisation und Werbung mit sich bringt und sicherlich mehr als 40 Stunden pro Woche in Anspruch nimmt. Das kann nur von einem hauptamtlichen Trainer erwartet und geleistet werden. Aus diesem Grund haben wir uns für diesen Schritt entschlossen. Und ich stelle nochmal ganz klar, dass dies keine Entscheidung gegen Robert und sein Team ist, im Gegenteil. Ich bin ihm, wie schon erwähnt, sehr dankbar und ich denke dies können ebenso alle Mitglieder des ETV’s sein.


Bereits schon jetzt freue ich mich auf die Hölderlin-Open und bin zuversichtlich, auch dieses Jahr wieder viele hochklassige Matches zu sehen. Das Turnier ist mittlerweile, Dank des hervorragenden Engagements von Reiner, zu einem S2 Turnier aufgestiegen und nicht nur in der württembergischen Turnierlandschaft von sehr großer Bedeutung. Dieses Jahr werden die Hölderlin-Open jedoch das erste Mal unter der Regie von Dieter Kindschuh stattfinden. Reiner hat darum gebeten, nicht mehr an vorderster Front aktiv sein zu müssen. Auch bei Reiner möchte ich mich für das Engagement der vergangenen Jahre bedanken und wünsche gleichzeitig Dieter viel Erfolg, Spaß und ein gutes Händchen für die zukünftigen Hölderlin-Open.


Weiter wird es dann im Mai mit dem Start der Verbandsrunde gehen. Gespannt bin ich schon sehr auf das Abschneiden der Herren 30/1 in der Regionalliga. Hier konnte die Mannschaft, meiner Meinung nach, sinnvoll verstärkt werden und wir alle können uns auf hochklassiges Tennis auf unserer Anlage freuen.

Auch die Herren 65 sind wieder in die höchste Spielklasse aufgestiegen. Da in der Regionalliga Vereine einen Altersklassenwechsel vollzogen haben bzw. ihre Mannschaft ganz abgemeldet haben, stiegen die Herren 65 des ETV als Gruppenzweiter in die Regionalliga auf und spielen damit 2020 wieder in der höchsten deutschen Spielklasse. Siegfried Scheuerle wechselte zum ETV und wird 2020 die Herren 65 in der Regionalliga unterstützen.


Als weiteres Highlight sehe ich die „Großen Spiele der Senioren“ an. Zwischen dem 28.08 und dem 30.08. werden verschiedene Landesverbände in verschiedenen Altersklassen auf unserer Anlage den jeweiligen Bundessieger ermitteln. Genauere Informationen hierzu werden wir im Laufe des Frühjahrs vom WTB erhalten. Bereits jetzt steht fest, dass wir zumindest am 28.08. eine Abendunterhaltung organisieren sollten. Die Teilnehmer der Großen Spiele werden zum Teil von weit entfernt nach Nürtingen reisen und hier in Hotels wohnen. Sie werden sich sicherlich über eine organisierte Abendgestaltung freuen. Sobald wir wissen, welche Altersklassen bei uns auf der Anlage sein werden, sollte die Planung konkreter werden. Der WTB stellt uns hierfür finanzielle Mittel zur Verfügung.

Ich freue mich auf eine sehr ereignisreiche und spannende Saison und wünsche allen Mitgliedern des ETV viel Spaß und Freude bei der Jagd nach der gelben Filzkugel.

Euer Sportwart

Nico Haussmann




146 Ansichten

© by ETV Nürtingen e.V.

Telefon: 07022 952060 
E-Mail: info@etv-nuertingen.com
  • b-facebook